„High-Tech“ LeG in der AZ

Am vergangenen Donnerstag konnten Schüler des Lessing Gymnasium Uelzens Informatik wieder hautnah erleben. Im Rahmen des Codeweek-Awards gelang es dem Informatiklehrer Mirek Hancl mit seinem Projekt „Making mit Minecraft“ Schüler für Informatik zu begeistern. Als einer der 15 Sieger aus Niedersachsen organisierte er deshalb einen Informatik-Tag der besonderen Art. Die Geoinformatikstudenten der Universität Münster präsentieren ihr Projekt, die „SenseBox„, und zeigen Bastlern und Programmierern was diese alles können. Besonders interessant für kleinere Informatik-Begeisterte waren eine digitale Sandkiste, in der mit einer Kinect die Höhensignatur des Sandes gescannt wird und mit einem Beamer anschließend Höhenlinien und fließendes Wasser auf diesen projiziert werden, sowie Hancls Projekt, in dem Kinder spielerisch die Welt der Informatik kennen lernen.

img_20160915_111443-2Auch wir waren mit unserem Drucker und einer Kinect vor Ort und konnten viele für die neue Technik begeistern. Demonstriert wurde das Scannen von Menschen mithilfe einer Software für die Kinect und der Druck der von uns zuvor gescannten Lessingbüste. Besonders die kleinen ABS-Pokemon, die aus dem Ultimaker 2 stammen, kamen bei den kleineren sehr gut an.

Auch die Allgemeine Zeitung war vertreten und hat zu diesem Event einen Artikel veröffentlicht.

 

Fusion?

Letzte Woche wurde in Gesprächen zwischen der Schulleitung, GNISSEL und der Schülerredaktion „LeGtüre“ der weitere Verlauf der Schülerzeitschrift „Das Band“ diskutiert. Aus den Gesprächen entstand ein Konzept zu einer möglichen Fusion von GNISSEL und LeGtüre. Ob diese tatsächlich stattfinden wird, ist abzuwarten, doch die Zusammenarbeit bezogen auf „Das Band“, wird von allen Seiten angestrebt, auch wenn es zu keiner Fusion kommen sollte.
Weitere Details und die Entscheidung der Fusion werden aufgrund der kommenden freien Tage allerdings erst in den nächsten Wochen geklärt. Weitere Information zu den Fortschritten in den Gesprächen werden dementsprechend folgen.

Eure Marketing Abteilung

Artikel in der AZ über den 3D-Drucker

Kurzmitteilung

3. IID

3. IID

Auch die Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide hatte in der Freitagsausgabe vom 22.01.2016 einen Artikel über unsere Arbeit mit dem 3D-Drucker.

Auf der Titelseite schon angesprochen, wird auf Seite 2 der AZ in einem kurzem Text über den Einsatz des 3D-Druckers berichtet. Auf jeden Fall ein Grund mal in die Zeitung zu schauen.

Artikel von AZ-Online

3. IID am LeG mit 3D-Drucker

Am 20.01.2016 fand nun zum dritten mal der „Informatik Information Day“  im Lessing-Gymnasium Uelzen (@leguelzen) statt. Die Informatik-AGs der Schule unter der Leiter von Herrn Hancl (@infchem) und Herrn Rössing präsentierten selbstentwickelte Videospiele und Gnissel stellte den Ultimaker2 vor.

Leitartikel auf: www.leg-uelzen.de.

Auch auf Twitter war dies zu verfolgen:

Neuer 3D-Drucker

Kurzmitteilung

Neuer 3D-Drucker: Der Ultimaker 2

Neuer 3D-Drucker: Der Ultimaker 2

Wir haben uns einen gebrauchten (sehr guter Zustand) 3D-Drucker, den Ultimaker 2 angeschafft! Voller Vorfreude haben wir ihn heute in Empfang genommen und gleich ausprobiert. Das Gerät ist high-end und absolut fantastisch! Wir werden euch mit Videomaterial und Ähnlichem über unsere folgenden Projekte versorgen und regelmäßig Bilder der Endergebnisse posten.

Seminar zur Weiterbildung

Kurzmitteilung

Wir laden alle Interessenten in den siebten und achten Stunden zu einem Seminar am 27.11. und 04.12.14 ein. In diesem Seminar werden neben grundsächlichen Dingen, wie der Aufbau einer Genossenschaft, auch Themen wie Erstellung eines Protokolls behandelt. Im Zentrum des Seminars steht allerdings die Arbeit in unserer Genossenschaft GNISSEL.

Anmeldungen sind im GNISSEL-Büro erhältlich.

ShL-Kunden begeistert

Kurzmitteilung

Computerkurs-Teilnehmer sind äußerst zufrieden mit dem Angebot und dem Konzept.

„Endlich verstehe ich das Programm und weiß, wie ich damit richtig umgehe.“

Teilnehmer des WordPress-Kurses

„Es ist Toll, dass alles erklärt, auf unsere Fragen eingegangen und für uns angepasst wird.“

Teilnehmer von ShL

Das gesamte Kursangebot finden Sie hier.

Neue Gremien – Frischer Wind für neuen Kurs

Auf der 4. ordentlichen Mitgliederversammlung wurden die Gremien erneuert. Die Liste der Personen mitsamt Bildern wird in kürze folgen.

Desweiteren gab es den Jahresabschlussbericht des Vorstands sowie des Aufsichtsrates. „Man könne im Großen und Ganzen zufrieden mit den Leistungen der Genossenschaft sein. Sie ist gut mit Schwierigkeiten umgegangen und hat trotz dessen gute Erfolge, vorallem in der Rechtslage, erzielen können“, so der Bericht des Vorstandes.

Die Ziele des neu gewählten Vorstandes im nun kommenden Geschäftsjahr seinen vor allem die Verbesserung der Infrastruktur der Genossenschaft und die Steigerung von Produktivität und Effektivität.